loader image

Kindergarten Maria Trost in Untermenzing für das Erzbischöfliche Ordinariat München aufgebaut

Die 4‑gruppige Miet­con­tai­ner­an­la­ge ist fer­tig­ge­stellt. Sie wird als Aus­weich­quar­tier für

den anste­hen­den Abriss und Neu­bau des der­zei­ti­gen Kin­der­gar­ten­ge­bäu­des dienen. 

Seit März 2021 hat sich das Gesicht der Lie­gen­schaft rapi­de gewan­delt — Sta­tio­nen des

Bau­stel­len­ab­laufs :

Wei­te­re Bil­der zu der gelun­ge­nen Kin­der­gar­ten­miet­an­la­ge folgen.

Zu dem Pro­jekt hat die Kir­chen­pfle­ge­rin Frau Krau­se einen inter­es­san­ten Bericht

für die Gemein­de­mit­glie­der ver­fasst; wir freu­en uns die­sen ver­öf­fent­li­chen zu dürfen :

Liebe Eltern und MitarbeiterInnen des Hauses für Kinder 1, 

in der Oster­aus­ga­be unse­res Pfarr­briefs berich­te­ten wir von dem lan­gen und voll Hin­der­nis­sen gepflas­ter­ten Weg zum Neu­bau unse­res Inte­gra­ti­ven Hau­ses für Kinder.

Am 19. März 2021 war es soweit: die Con­tai­ner der Fir­ma CR2 Modul­bau, die unse­re Kin­der wäh­rend der Bau­zeit des neu­en Hau­ses beher­ber­gen sol­len, wur­den gelie­fert. Ein gigan­ti­scher Auto-Kran fuhr vor unse­re Kir­che Maria Trost. Er war die Attrak­ti­on am Wochen­en­de für vie­le Untermenzinger.

Da die Con­tai­ner nicht über den Kir­chen­park­platz zur Bau­stel­le trans­por­tiert wer­den durf­ten, denn der gehört zur Hälf­te zum Land­schafts­schutz­ge­biet Anger­lo­he, muss­ten sie einen ande­ren Weg nehmen.

Das war eine ech­te Her­aus­for­de­rung. Der Auto­kran hob die 30 Con­tai­ner im „Blind­flug“ über die Kir­che, der Kran­füh­rer war nur über Funk mit dem Ein­satz­lei­ter auf der Bau­stel­le ver­bun­den. Trotz­dem wur­den sie plan­ge­nau im Pfarr­gar­ten dort abge­setzt, wo sie hinsollten.

In nur zwei Tagen stand der „Roh­bau“

Dann begann der Innenausbau:

Was­ser- und Strom­lei­tun­gen wur­den ver­legt, Unmen­gen von Kabeln ein­ge­zo­gen, abge­häng­te Decken zu Schall­iso­lie­rung und unzäh­li­ge Schal­ter, Steck­do­sen und Roll­lä­den ein­ge­baut, die Sani­tär­aus­stat­tung wie ver­schie­den hohe Toi­let­ten und Wasch­be­cken für die ganz Klei­nen, die Kin­der­gar­ten- und Hort­kin­der, die Erwach­se­nen und Behin­der­ten, installiert.

Auch für Wär­me­iso­lie­rung, Boden­be­lä­ge und Brand­schutz wur­de gesorgt. Teil­wei­se waren 12 bis 15 Hand­wer­ker gleich­zei­tig am Werk.

So ent­stand in nur knapp zwei Mona­ten ein auf unse­re beson­de­ren Bedürf­nis­se zuge­schnit­te­nes Haus für Kin­der mit hel­len hohen Räu­men, in denen sich die Kin­der bestimmt wohl­füh­len werden.

Als der Innen­aus­bau fer­tig war, lie­ßen wir die Raum­luft mes­sen. Die uns anver­trau­ten Kin­der und Mit­ar­bei­te­rIn­nen sol­len ja in einer gesun­den Umge­bung spie­len und arbeiten.

Auch der Gar­ten muss zurück­ge­baut wer­den. Die Bag­ger rück­ten an, um das Gelän­de um die Con­tai­ner auf­zu­fül­len und den Sand­kas­ten wie­der­her­zu­stel­len. Nach dem Abbau der Bau­zäu­ne wird der Rasen wie­der angelegt.

Am 8. Juni fand die Über­ga­be durch Herrn Mil­ler, Erz­bi­schöf­li­ches Ordi­na­ri­at, Abt. Bau­we­sen, statt.

Ende Juli kommt die Umzugsfirma.

Um Kos­ten zu spa­ren, neh­men wir die Möbel, die Küche und natür­lich alle Spiel­sa­chen und Bücher mit. Das wird auch dazu bei­tra­gen, dass sich Kin­der und Erzie­he­rIn­nen ganz schnell hei­misch füh­len wer­den in ihrem neu­en Gebäude.

Unser „altes“ Kin­der­haus wer­den wir am 28. Juli 2021 end­gül­tig schließen.

Mit dem Beginn des neu­en Kin­der­gar­ten­jah­res am 31. August 2021 kann das Aben­teu­er in den neu­en Räu­men der Con­tai­ner beginnen.

Wir bedan­ken uns auch sehr bei den Mit­ar­bei­te­rIn­nen des Hau­ses für Kin­der 1, vor allem bei der Lei­tung Frau Hof­mann. Sie waren alle fast ein Jahr sehr ein­ge­schränkt mit zwei Bau­zäu­nen, muss­ten den Bau­lärm ertra­gen und die Wün­sche diver­ser Bau­fir­men nach Strom oder Was­ser erfüllen.

Die „Bau­her­ren“

Pfar­rer Les­law Magd­zia­rek und Ger­traud Krau­se, Kirchenpflegerin/Trägervertretung

Frau Krau­se, wir dan­ken Ihnen für die­sen tol­len Bericht

cr2 Modulbau GmbH & Co. KG – Neugegründet mit 30 Jahren Erfahrung.

Kategorie: News

Haben Sie eine Frage?

Gerne beraten wir Sie bei Ihrem Bauvorhaben:
Diesen Beitrag teilen: